Der Tod im Märchen

Do, 20.10.2016

Fortbildungswochenende der ökumenischen Hospizgruppe Balingen im Haus Bittenhalde in Tieringen

Seit vielen Jahren gibt es für die Ehrenamtlichen ein Wochenende der Fortbildung und des gegenseitigen Kennenlernens und die Leiter, Birgit Schafitel-Stegmann und Pfarrer Christof Seisser stellen immer wieder ein neues Programm vor, laden hochkarätige Referenten ein. In 2011 wurden 2 Wochenenden daraus, die Gruppe war zu groß geworden.

In diesem Jahr war die Märchenerzählerin Sigrid Maute an den beiden Wochenenden als Referentin eingeladen und über 40 Hospizler waren gespannt auf das Thema „DER TOD IM MÄRCHEN“ und welche Impulse für unsere Einsätze hier gegeben würden.

Einfühlsam und spannend hat Sigrid Maute uns Märchen zu den Themen „Sterben, Tod und Trauer“ vorgetragen, Zusammenhänge erklärt und viel Erstaunen bei uns Zuhörern erzielt. Diskussionen und Gespräche, Fallbesprechungen fanden statt und am Ende hatten viele einen ganz neuen Zugang zum Märchen im Zusammenhang mit der Sterbebegleitung gefunden.

Wenn andere Hospizgruppen sich unserem Thema auch auf diese Weise nähern wollen, geben wir gerne Auskunft. Informationen über die sympathische Märchenerzählerin Sigrid Maute finden sich unter www.maerchenfreude.de

Eduard Maass


Sigrid Maute

Die ehemalige Produktmanagerin ließ sich 2006/2007 nebenberuflich im Märchenzentrum Dornrosen in Nürnberg zur Erzählerin ausbilden und verschrieb sich ganz der Märchen und der mündlichen Erzählkunst. Seit Mai 2009 ist sie als professionelle Erzählerin tätig, zertifiziert durch den Verband der Erzählerinnen und Erzähler e. V. und gern gesehener Gast in Kindergärten, Schulen, Senioreneinrichtungen, auf Kleinkunstbühnen, Firmen- und Kulturveranstaltungen. Sie erzählt für Groß und Klein, leitet Workshops und hält Vorträge zu Märchen und Erzählkunst.

Galerie