Archiv aller Meldungen der Hospizgruppe Balingen

Balinger Hospizgruppe stellt ihren »Jubiläumskalender« vor / Ausstellung in der Rathaus-Galerie eröffnet

Von Michael Üblacker

Balingen. Bereits neun Mal hat der Balinger Hospizkalender mit seinen Bildern die Menschen erfreut. Mit farbenfrohen Aquarellen hat die Zillhausener Künstlerin Monika Schwenk den Jubiläumskalender gestaltet, der in der Rathaus-Galerie vorgestellt wurde. Der Titel ist seit der ersten Auflage der gleiche geblieben: "Jegliches hat seine Zeit".

Anlässlich des Welthospiztages am 11.10.2014

In Ruhe sterben: Birgit Schafitel-Stegmann und Pfarrer Christof Seisser gründeten vor 18 Jahren die erste Hospizgruppe im Zollernalbkreis.

von Lydia Wania

„Mein Vater hatte wahnsinnige Schmerzen. Dadurch konnte er sein Lebensende nicht mehr gestalten“, erzählt Birgit Schafitel-Stegmann. Geprägt durch diese Erfahrung meldete sie sich auf eine Annonce im Kirchenheft, als ein Mitbegründer für eine Balinger Hospizgruppe gesucht wurde. „Dekan Baumann fragte mich, ob ich als Krankenhausseelsorger das machen möchte“, erinnert sich Pfarrer Christof Seisser, wie er zur Hospizarbeit kam. Gemeinsam riefen der evangelische Pfarrer und die katholische Ehrenamtliche die ökumenische Hospizgruppe Balingen ins Leben. Eine Albstädter, Meßstetter und Hechinger Gruppe folgten.

Ravensburg(sem) - „Erbschaftsangelegenheiten“: Unter diesem Titel wird am Sonntag um 10.30 Uhr eine Ausstellung im Ravensburger Heilig-Geist-Spital in der Bachstraße eröffnet. Wer hier Rat erwartet, wie materielle Güter an die nächste Generation vererbt werden können, wird enttäuscht sein. Die Gemeinschaftsausstellung der Hospizgruppen Ravensburg und Weingarten, Baienfurt, Baindt und Berg beleuchtet vielmehr das Thema unter anderen Blickwinkeln.

Ausstellung im Foyer der Sparkasse Hockenheim: 63 Menschen haben sich künstlerisch mit dem Thema Erbschaft auseinandergesetzt

„Erbschaftsangelegenheiten”. Ein sperriger Begriff, bei dem wir zunächst an Aufteilung von Besitz und Geld, an bürokratische Prozesse denken. Man kann ihn aber auch ganz anders, weiter und völlig unökonomisch betrachten. Darum geht es der Balinger Künstlerin Silvia Häfele, die ihre Ausstellung unter dieses ungewöhnliche Motto stellt.

Bewegende Eröffnung der Ausstellung „Erbschaftsangelegenheiten“

Geht jemand zur Bank oder Sparkasse in Erbschaftsangelegenheiten, so dreht es sich um Geld. Wer gegenwärtig die Schalterhalle der Metzinger Kreissparkasse betritt, kann andere Erfahrungen machen.

Wieland Lehmann

„Erbschaftsangelegenheiten“ werden in der Kreissparkasse gezeigt

Erbschaftsangelegenheiten in einer Bank? Da kann es nur um Geld, Hektar und Papierkram gehen. Doch weit gefehlt, „Erbschafts­­angelegen­­heiten“ zeigt, welche Erinnerungen man vermachen kann.

Michael Koch

Die Künstlerin Silvia Häfele hat Erbschaftsgeschichten von 63 Menschen gesammelt und zeigt sie nun in einer Ausstellung

Von unserem Redaktionsmitglied Evgenij Krasovskij

Schorndorf.

Das Erbe – viele Menschen denken nicht gerne daran. Das Thema birgt häufig die Konfrontation mit dem eigenen Tod oder dem eines geliebten Verwandten. Die Balinger Künstlerin Silvia Häfele hat Menschen aufgefordert, mit dem Tabu zu brechen. Bis Ende Februar sind die Ergebnisse dieses besonderen Kunstprojektes in einer Ausstellung in der Volksbank zu sehen.

Hospizgruppe zeigt Wanderausstellung mit persönlichen Erbstücken

Von Birgit Müller

Balingen. Von Mitte November bis Ende Dezember zeigte die Ausstellung „Erbschaftsangelegenheiten" eine Sammlung ganz persönlicher Erbstücke in der Balinger Stadthalle. Nun kann die Ausstellung entliehen werden.

Hospizgruppe Balingen zeigt Ergebnis der Playing-Arts-Aktion von Silvia Häfele als Ausstellung im Stadthallenfoyer

Was habe ich geerbt, was vererbe ich? Unter diesem Leitgedanken starteten Silvia Häfele und die Hospizgruppe ein Playing-Arts-Projekt. Das Ergebnis: 63 Schachteln, die Geschichte und Geschichten aufbewahren.

Ein Playing Arts Projekt von Silvia Häfele

Ausstellung in der Stadthalle Balingen / Eingangshalle vom 20.10. bis 31.12.2013

in Zusammenarbeit mit dem Hospiz- und PalliativVerband Baden-Württemberg e.V. und dem Förderverein der ökumenischen Hospizarbeit in Balingen e.V.

Vernissage

Am 20.10.2013 gab es eine Vernissage zur Ausstellungseröffnung. Die Ausstellung kann ab 1.1.2014 ausgeliehen werden.