Wir sind gerne für Sie da

"Sie sind bis zum letzten Augenblick Ihres Lebens wichtig, und wir werden alles tun, damit Sie nicht nur in Frieden sterben, sondern auch bis zuletzt leben können."

Dr. C. Saunders, St. Christopher`s Hospiz London

Die Ökumenische Hospizgruppe

wurde 1996 gegründet und besteht aus Menschen verschiedener Konfessionen. Nach unserer Erfahrung kann spirituelle Begleitung eine wertvolle Hilfe auf dem  letzten Weg sein.

„Es ist kein Werk der Barmherzigkeit größer,
als dass dem kranken Menschen
in seinen letzten Nöten
geistlich und sein Heil betreffend
geholfen wird.“
 (aus einem mittelalterlichen Buch
über heilsames Sterben)

Deshalb bieten wir Menschen, auch solchen, die noch auf der Suche nach einem Ziel auf diesem Weg sind, unsere Begleitung an.

Wir für Sie …

  • Schwerkranken und sterbenden Menschen und ihren Angehörigen möchten wir Zeit zur Verfügung stellen.
  • Wir orientieren uns an den Wünschen der Betroffenen, sprechen miteinander, hören zu, halten die Hand, halten die Stille aus.
  • Wir haben uns in Schulungen durch Fachkräfte der Hospiz- und Trauerarbeit intensiv vorbereitet und nehmen laufend an Fortbildungen teil.
  • Wir sind ausschließlich ehrenamtlich tätig, unsere Dienste sind kostenfrei.
  • Wir unterliegen der Schweigepflicht.
  • Wir sehen unsere Aufgabe in der Ergänzung der Arbeit von anderen sozialen Diensten.
  • Unsere Dienste stehen allen Menschen offen unabhängig von Konfession und Nationalität.
  • Wir freuen uns immer über neue MitarbeiterInnen.

… mit diesen Angeboten

  • Begleitung von schwerkranken und sterbenden Menschen in ihrem Zuhause, im Krankenhaus und den Alten- und Pflegeheimen
  • Begleitung von lebensverkürzend erkrankten Kindern, Jugendlichen und deren Familien
  • Ständige Trauergruppe
  • Trauercafé in Balingen, Geislingen und Rosenfeld
  • Krebsberatungsstelle des Universitätsklinikums Tübingen im Senator-Kraut-Haus.
  • Kooperationspartner der spezialisierten ambulanten Palliativ-Versorgung im Zollernalbkreis (SAPV)
  • Arbeitskreis und Austausch mit den benachbarten Hospizgruppen in Albstadt und Hechingen
  • Informationen zur Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht
  • Informationsveranstaltungen und Vorträge auf Wunsch in Schulen, Kirchengemeinden, ambulanten Diensten und anderen Einrichtungen.
  • Mitglied im Hospiz- und Palliativverband Baden- Württemberg
Die Balinger Hospizgruppe stellt sich vor.
Die Balinger Hospizgruppe stellt sich vor.